Wir über uns

 

Ein paar Anmerkungen zum seglerischen Lebenslauf

Seit 1968 segeln wir gemeinsam:

Unsere Segelreviere

Zuerst Ostsee, später Nordsee, 1987-1990 Englischer Kanal und Biskaya. 1991-1995 wieder Ostsee. 1999-2006 ganzjähriges Blauwassersegeln Atlantik, Pazifik, Indischer Ozean. 2007-2010 Mittelmeer, 2011 Atlantik, Englischer Kanal und Nordsee zurück nach Hause. Seitdem zufriedenes Segeln in Ost und Nordsee.

Unsere Ausbildung

Ab 1971 Segelscheine BR und BK, parallel dazu Funksprechzeugnisse und learning-by-sailing in  jedem Jahresurlaub. 1979/1980 wieder gemeinsam  Seefahrtsschule Hamburg zum Erwerb unserer Hochseeschiffer Zeugnisse. 1998 und 2000 Amateurfunk Zulassung.

Unsere Boote

Von 1971-1984 Charter. Ab 1985 bis 1996 HANSEAT 33 Racing (Ex Hanseat, Ex Löwe) als erstes eigenes Boot. 1996 Kauf SUN ODYSSEE 42.2 (Messeboot). 1997 ins Wasser, unser Boot bis heute.

Unser System

SUBEKI ist eigentlich ein „skipperloses“ Boot, wenn der Skipper grundsätzlich das Ruder hat und die „Crew“ nur auf seine Anweisung tätig wird. Da wir beide nach vielen gemeinsamen Segeljahren wissen, was zu tun ist, hat bei uns derjenige das Sagen, der „am dichtesten am Problem dran ist“, oder „die Sache machen muss“. Dazu brauchten wir weder einen Kapitän (master next God) noch einen Schiffsrat.

Christian erledigt dabei vorzugsweise Arbeiten an Bord, die auch körperliche Kraft erfordern können, wie Winschen, Vorschiffsarbeit, Anlegen, Ankern, Beiboot; Sybille hat dabei das Ruder, auch ist sie für die Navigationsplanung verantwortlich. Diese Rollenaufteilung hat sich nicht nur bei uns, sondern auch bei vielen anderen Langfahrtseglern bewährt und ist bei Weltumseglern Standard.

Unsere Bewertung

Wir bereuen nichts und haben alles genossen. Auch die Zeit als Charterer, in der wir viel gelernt haben, besonders aber die 13 Jahre, in denen unsere Kindern auf unserem ersten Boot „aufwuchsen“ und in denen wir (segelnde) Freunde fürs Leben fanden.

Auch unsere Weltumsegelung war kein Egotrip. Im Gegenteil unser „Mikrokosmos SUBEKI“ war immer eingebettet in die supranationale Gemeinschaft der Blauwassersegler.

Diese Reise (und ihre Vorbereitung) war das Beste, was wir je unternommen haben!